Sonntag, 28. August 2016

[Roman] Familie in Aufruhr




Was, wenn der Großteil der Familie Dich ständig braucht, Du aber um Gottes willen nichts sagen darfst, das irgendwen an Deine Homosexualität erinnert?


Klappentext:

Als schwuler Künstler ist der 38-jährige Jamin Morgenstern, trotz seines beruflichen Erfolgs, der Schandfleck seiner religiösen Großfamilie.
Anstatt ihn zu ächten, bürden seine Eltern, Großeltern und Geschwister ihm zahlreiche ‚Nebenjobs‘ auf: Jamin fungiert als Chauffeur, Putzhilfe, Pflegekraft, Partyplaner, Gärtner und ‚Babysitter‘.
Das Einzige, was ihm niemand zugestehen will, ist ein Privatleben.
Niemand, abgesehen von Opa Henry, den Jamin seit mehr als drei Jahren hingebungsvoll und rund um die Uhr pflegt, um dem alten Mann einen Umzug ins Altenheim zu ersparen.
Henry, der seinen Enkel abgöttisch liebt, versucht ihm klar zu machen, dass in seinem Leben neben aller Dienstbarkeit etwas Entscheidendes fehlt – Liebe.
Als diese ihm unerwartet während der familiären Pflichterfüllung über den Weg läuft, vermasselt Jamin es gründlich und ihm bleibt nur ein einziger Weg zurück ins Glück:

Die Entscheidung zwischen Pflicht und Freiheit.

Zu finden hier: Familie in Aufruhr

Mittwoch, 6. Januar 2016

[Kurzroman] Verfluchte Unsterblichkeit


Unsterblich - ohne zu wissen, wieso oder wofür.

146 Jahre lang lebt Robert W. Ashton nun schon und hat keine Ahnung, wieso ihn das Leben auf eine beinahe aggressive Art an sich gebunden hat.


Klappentext:
Neue Stadt, neuer Name, neues Leben. 
Immer wieder fängt Roland Pfeiffer von vorn an, meidet jegliche sozialen Bindungen, existiert einfach. Einen Sinn sieht er nicht mehr darin – zu oft hat er all jene, die er seine Freunde oder Familie nennen konnte, altern und sterben sehen. Verbittert, aber zum Leben verdammt, eröffnet er einen Horror- und Fantasy-Buchladen in einer Kleinstadt, in der ihn nicht nur jene Behörde, die ihn seit Jahrzehnten jagt, sondern auch jemand anderes findet … 


Dieser erste Teil ist in sich geschlossen und der Folgeband 'Gejagte Unsterblichkeit', der hoffentlich bald erscheinen wird, ist nicht von ihm abhängig.

Zu kaufen gibt es Verfluchte Unsterblichkeit HIER




Donnerstag, 29. Oktober 2015

[Roman] Mailchaos


Brandneu und gerade erschienen ...

Eine neue Zusammenarbneit von Gerry Stratmann und Nathan Jaeger.

Klappentext:
Ein Onlineforum mit allerlei Themen bietet für Felo van Dien eine gelungene Abwechslung zu seinem Leben. Seit Monaten diskutiert er immer wieder mit dem User Daredevil, der ihn mit seiner Eloquenz und Weisheit beeindruckt. So sehr, dass Felo alias Prince-of-Chaos ihm eine Freundschaftsanfrage stellt. 

Mit einer E-Mail will sich Duran Graves alias Daredevil nach monatelangem Hin und Her im öffentlichen Forum endlich genauer mit Prince-of-Chaos beschäftigen, denn irgendwie fasziniert ihn der Typ. Die Freundschaftsanfrage ist doch der ultimative Aufhänger dafür, oder nicht? 

~*~ 
Diese Geschichte ist mit verteilten Rollen geschrieben. Die Autoren haben sich nicht abgesprochen und reagieren ohne das Hintergrundwissen des jeweils anderen auf den entsprechenden Text. 


Zu bekommen hier: Mailchaos

[Anthologie] Jahreszeiten - Winter


Erneut zwei vollkommen voneinander unabhängige Geschichten findet Ihr auch im Winterband der Jahreszeiten.Winter – die Jahreszeit der Ruhe. Weiße Landschaften, zugefrorene Seen und jede Menge Sport, der sich nur bei diesem Wetter wirklich befriedigend ausüben lässt. 

~*~ 

Winterwundergarten (Schneeseelen 2) Mika Gustav will es tun! Die wichtigste Frage seines bisherigen Lebens stellen. Doch soll es kein schnöder, einfallsloser Antrag sein, sondern einfach passend. Zu Jaron, zu ihm – ihren Schneeseelen. 

~*~ 

Race-Board vs. Skiing Sören Kaufmann war schon lange nicht mehr in den Bergen, deshalb bucht er zum Jahreswechsel einen Urlaub auf der Turracher Höhe. Lange Waldspaziergänge stehen auf seinem Erholungsplan, ebenso die Auffrischung seiner Skikünste, doch wie so oft hat das Schicksal seine eigenen Pläne für Sören – und dessen Liebesleben … 


Zu finden ist es hier: Jahreszeiten - Winter

Mittwoch, 1. Juli 2015

[Film] Love Actually - Tatsächlich Liebe

Ein Film, der sich aus scheinbar endlosen Verknüpfungen aller Protagonisten zusammensetzt, die hier und da verwandt, bekannt, manchmal aber auch nur Kunden oder Gäste auf einer Hochzeit sind.

Obwohl man hier mehrere Handlungsstränge verfolgen muss, sich die Verknüpfungen erst später zeigen und nicht jedes Happyend auf den ersten Blick erkennbar ist, kann man der Gesamthandlung wunderbar leicht folgen und sich vom Zusammenspiel der einzelnen Schicksale gefangennehmen lassen.


Neben Liam Neeson und Hugh Grant bietet dieser Film ein tolles Spektrum an echten Schauspielgrößen.
Zu nennen wären da in jedem Fall Colin Firth, Alan Rickman, Emma Thompson, Heike Makatsch, Rowan Atkinson, Keira Knightley und der Hobbit- und Sherlock-Darsteller Martin Freeman.
Im Grunde spielt das aber vielleicht nicht einmal die größte Rolle, denn die Handlung(en) und das Zusammenspiel der Darsteller ist wahnsinnig schön komponiert und bebildert.

Von mir die volle Punktzahl für einen meiner liebsten Liebesfilme.

Mehr Info zum Film findest Du HIER: Love actually IMDB